Zum Hauptinhalt springen

Jubiläumswoche vom 29. Oktober bis 6. November 2022

Fackelwanderung

Alle jungen Familien sind herzlich eingeladen. Wir beginnen bei Einbruch der Dunkelheit am Pfarrheim. Der Weg verläuft im Schatten der Klosterkirche und dauert eine knappe Stunde lang. Zum Abschluss erwarten uns auf dem Klosterhof Stockbrot und Erfrischungsgetränke.

Nach oben

Abend im Zeichen der Ökumene – Mit Gottesdienst und gemütlicher Runde

Die ökumenische Gemeinschaft der verschiedenen christlichen Kirchen wird bei uns großgeschrieben. So ist es guter Brauch, wichtige Ereignisse im christlichen Glauben gemeinsam zu feiern. Mit einem ökumenischen Abend am Reformationstag werden wir das auch am Anfang der Jubiläumswoche tun. Es sind alle herzlich eingeladen zum Gottesdienst um 19:00 Uhr in der Abteikirche und zum anschließenden geselligen Beisammensein im Bürgerhaus bei wärmender Suppe und Getränken.

Nach oben

Auf den Spuren Marias: Das Leben einer besonderen Frau

Ausstellung mit Biblischen Erzählfiguren

Seit Jahrtausenden wird sie verehrt. Sie hat der Abteikirche und Marienfeld ihren Namen gegeben: Maria. Sie ist nicht als Himmelskönigin auf die Erde herabgekommen, sondern hat einen Lebensweg, der fasziniert – ein normales jüdisches Mädchen, Geflüchtete, Mutter. In einer besonderen Ausstellung erzählen biblische Figuren den Besuchern in zahlreichen Szenen vom Leben Marias.

Ausstellungseröffnung: 30.10.2022, 12.00 Uhr
Mit Eva Maria Jansen und ihrem Team, die die Ausstellung konzipiert und gestaltet haben

Öffnungszeiten der Ausstellung vom 30.10–13.11.:
Von Montag bis Samstag (ausgenommen am Dienstag, 01.11.):
09.00–12.00 Uhr und 15.00–18.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen:
Sonntag, 30.10.:   12.30–16.00 Uhr
Dienstag, 01.11.: 12.00–15.30 Uhr
Sonntag, 06.11.:   15.00–18.00 Uhr
Sonntag, 13.11.:   12.00–18.00 Uhr

Führungen:

Es besteht die Möglichkeit, an Führungen teilzunehmen. Wer als Einzelperson oder Gruppe dafür einen Termin vereinbaren möchte, meldet sich bei Matthias Piontek (über Telefon: 05247/6263640 oder E-Mail: piontek(at)bistum-muenster.de).

Nach oben

Improvisationskonzert

Neben den unzähligen Musikstücken, die im Laufe der Musikgeschichte für die „Königin der Instrumente“ komponiert worden sind, bildet die Improvisation, das „ad-hoc-Spiel“, das zweite Standbein eines jeden Organisten. Mit Christoph Grohmann ist an diesem Nachmittag ein Organist zu Gast in Marienfeld, der beides meisterhaft beherrscht, die Interpretation großer Orgelwerke als auch das freie Spiel. Um den besonderen Bezug des Zisterzienserordens und so auch der Marienfelder Kirche zur Gottesmutter Maria hervorzuheben, wird er über marianische Themen aus der Gregorianik sowie bekannte Marienlieder improvisieren.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Türkollekte gehalten.

Nach oben

Geistliche Frühschicht

Frühmorgens um 6 Uhr, wenn der Ort noch nicht richtig erwacht ist, sind alle herzlich eingeladen zu einem gemeinsamen Wortgottesdienst. Nach dem geistlichen Impuls mit Gebet und Gesang stärken wir uns anschließend bei einem reichhaltigen Frühstück im Pfarrheim. Auf diese Weise kann der Start in den Tag gut gelingen.

Nach oben

Kirche mit allen Sinnen entdecken – Stationslauf für Kindergärten und Schulen

Unsere Abteikirche ist ein spannender Ort. Das erleben Kinder aus Marienfelder Kindergärten und Grundschule, wenn sie bei unserem Stationslauf auf Entdeckungstour gehen. Mit einem altersgerechten Programm werden wir mit ihnen die Orgelempore erklimmen und in die Zeit reisen, in der Maria und Jesus Kinder waren. Mehr wird noch nicht verraten…

Nach oben

Spiritueller Vortrag: „Mehr als nur Steine“

Mit Schwester Johanna Buschmann OSB, die seit 1978 in der Benediktinerinnenabtei im Rietberger Ortsteil Varensell lebt.  Die promovierte Theologin leitet regelmäßig Kurse im Gästehaus der Abtei und ist eine gefragte Begleiterin in der Einzelseelsorge. In einem Interview 2020 sagte sie: „Wenn man in der Kirche zu Hause ist, ist man immer eine pilgernde Gemeinschaft, eine Gemeinschaft unterwegs. (…) Kirche ist ein ganz großer Raum der Freiheit, und das wünsche ich allen Menschen, dass sie das entdecken, dass sie zur Freiheit berufen sind, und diesen Weg finden zu ihm hin.“

Nach oben

Kräuteraktion der KÖB Marienfeld

Im Rahmen des Weihejubiläums dreht sich in der katholischen öffentlichen Bücherei Marienfeld (KÖB Marienfeld) alles um das Thema Kräuter. Zu den Öffnungszeiten wird dort (mit Medienunterstützung aus der Stadtbücherei) ein großer Büchertisch ausgestellt, der über die Welt der Kräuter informiert.

Am Donnerstag, den 3.11. in der Zeit von 14:00–17:00 Uhr kann außerdem jeder Besucher unter Anleitung von Maria Holtkamp seinen eigenen Kräuterzucker und Kräutersalz in der Bücherei herstellen. Der Kostenbeitrag ist 2,50 Euro. Dazu wird Kräuterbrot und Kräutertee gereicht.

Nach oben

Wenn Steine erzählen könnten... Vom Geist der frühen Zisterzienser

Historischer Vortrag

Mit Prof. Dr. Norbert Köster, Professor für Historische Theologie und ihre Didaktik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Die Zisterzienser breiteten sich als Reformorden im 12. Jahrhundert sehr schnell über ganz Europa aus. Ihre Klöster waren Zentren der Landwirtschaft und des Handwerks und zogen viele Menschen an. Von der Frömmigkeit der Zisterzienser erzählen nicht nur viele Schriften der Mönche, sondern auch die Klosterkirchen. Im Vortrag wird der Geist der frühen Zisterzienser vorgestellt und nach seiner bleibenden Bedeutung für heute gefragt.

Nach oben

Ökumenischer Seniorennachmittag

Alle Senioren sind herzlich zu diesem Nachmittag mit kurzer Andacht, Kaffee und Kuchen und einem kleinen Unterhaltungsprogramm eingeladen. Der Kostenbeitrag beträgt 2 €.  Gertrud Himmerich nimmt die Anmeldungen telefonisch entgegen (Tel. 05247 988934). Alle Angemeldeten erhalten Eintrittskarten, die ihnen im Vorfeld nach Hause gebracht werden.

Nach oben

Filmabend

Das Filmarchiv des Heimatvereins Marienfeld beginnt 1952. So sind auch die Feierlichkeiten zum 800jährigen Gründungsjubiläum des Klosters 1985 auf Film festgehalten, der am 2. November im Bürgerhaus gezeigt wird. Viele Marienfelder haben noch gute Erinnerungen an das Jubiläum vor 37 Jahren. Der Film dauert etwa 40 Minuten. Danach geht es mit einem gemütlichen Beisammensein weiter.

Nach oben

Abend für Jugendliche: Gemeinschaft erleben, Gott begegnen, zusammen feiern

Kirche mal anders erleben: Ein Abend für Jugendliche und junge Erwachsene – und Neugierige jeden Alters. Wir starten mit einem besonders gestalteten Gottesdienst in der Kirche. Danach geht es auf dem Klosterhof gemütlich weiter bei Lagerfeuer, Bratwurst und Getränken. Herzliche Einladung an alle!

Nach oben

Abendlob

Hohe Feste beginnen in der Tradition der Kirche immer schon am Vorabend. Mit einem Abendlob mit vielen Kerzen, Gesängen und Musik sind alle eingeladen, sich auf den Sonntag, der den Höhepunkt der Festwoche bildet, einzustimmen.

Nach oben

Festgottesdienst und Empfang

Zur Feier des 800jährigen Weihejubiläums sind alle herzlich eingeladen zum feierlichen Festgottesdienst in die Abteikirche mit Bischof Dr. Felix Genn. Mit dem Weihejubiläum der Abteikirche feiern wir über 800 Jahre christliche Gemeinschaft in Marienfeld.

Diese Gemeinschaft in Marienfeld werden wir im Anschluss an den Gottesdienst auch gesellig im Klosterforum der Hotel-Residence Klosterpforte feiern. Herzliche Einladung zum offenen Empfang mit Snacks und Getränken an alle, die sich der Abteikirche und der Gemeinde verbunden fühlen! Wir freuen uns auf Euch!

Nach oben